Csaba Kvasz
Ballett

„ Ich versuche die „Vaganova“ Technik mit größtmöglicher Genauigkeit und Respekt an die Schüler weiter zu geben. Trotzdem halte ich es für sehr wichtig, dass man die heutigen Erwartungen im Auge behält und diese saubere Technik zeitgemäß weiter entwickelt.

Meine größte Priorität ist es, den Körper durch intensive Arbeit nicht falsch zu belasten und auf die Grenzen jedes Einzelnen Tänzer zu achten. Das erfordert sehr viel Arbeit, Disziplin und Wille.

Tanzen ist es etwas Wunderschönes, es verbreitet viel Freunde und verbindet Menschen. Solche schönen Momente möchte ich durch eine harmonische Zusammenarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ermöglichen.“

In unserer Ballettschule ist Csaba Kvasz u. a. für die Bereiche Ballett, Dehn- und Kraftkurse zuständig.

Csaba Kvasz hat eine Ausbildung an der Budapester Ballettakademie mit Diplom abgeschlossen und war anschließend als Diplom-Pädagoge in der Folkwang Hochschule in Essen tätig. Ebenfalls hatte er einEngagement im Opernhaus Budapest, sowie diverse Soloverträge in Essen, Krefeld und Mönchengladbach.

Seit 2000 ist er international tätig als Gastdozent und Ballett Pädagoge u.a. in Salzburg, Amsterdam, Rotterdam (Scapino), Maastricht, Athen und New York, sowie in Japan für die Japan Ballet Association.

Er ist von der Bezirksregierung gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG anerkannt.